Trinkst Du auch zu wenig Wasser?

Es ist nicht immer einfach die notwendige tägliche Wassermenge zu trinken – auch wenn wir wissen, wie wichtig eine ausreichende Flüssigkeitsversorgung für Körper, Geist und Seele ist. Wir wollen Dich unterstützen, wieder besser auf die Signale Deines Körpers zu hören.
Beantworte uns für deine persönliche Trink-Tipps folgende Frage:

(A) „Denke oft nicht daran“
Du hast keine Zeit oder vergisst einfach Wasser zu trinken?

Deine Lösung: Trink-Routine etablieren

Ob ein kleiner persönlicher Reminder, eine optimale Verfügbarkeit in Sichtweite oder Dein Lieblingsglas – persönliche Rituale und Gewohnheiten helfen Dir, deine Trinkziele zu erreichen.

zu Hause

lorem ipsum kurzer Text
lorem ipsum kurzer Text
lorem ipsum kurzer Text
lorem ipsum kurzer Text

Unterwegs

lorem ipsum kurzer Text
lorem ipsum kurzer Text
lorem ipsum kurzer Text
lorem ipsum kurzer Text

Unterwegs

lorem ipsum kurzer Text
lorem ipsum kurzer Text
lorem ipsum kurzer Text
lorem ipsum kurzer Text

(B) „Wasser schmeckt nicht“
Du trinkst zu wenig, weil dir Wasser nicht schmeckt?

Deine Lösung: Finde dein Lieblingswasser

Wasser ist nicht gleich Wasser. Es gibt viele verschiedene Arten von Trink- und Mineralwasser und es lohnt sich, einige davon auszuprobieren, um herauszufinden, welche am besten zu dir passt. Denn nur wer sein Lieblingswasser gefunden hat, der trinkt auch gerne und erreicht damit auch seine Trinkziele.

Wir empfehlen dir daher einen Geschmackstest mit deinem aktuellem Wasser, deinem Leitungswasser und auch einem natürlichen Quell- oder Mineralwasser zu machen.

(C) „Habe selten Durst“
Bist du jemand, der selten Durst verspürt? Denkst aber, dass du mehr trinken müsstest?

Deine Lösung: Trink-Verhalten prüfen und Körpersignale beobachten

Tatsächlich gibt es viele Gründe, warum Menschen selten Durst haben bzw. Signale des Körpers dahingehend nicht richtig wahrnehmen. Dazu gehören Alter, Medikamente, bestimmte Krankheiten, Dehydration und Gewohnheit. Es ist jedoch wichtig, ausreichend Wasser zu trinken, um den Körper gesund zu halten. Mehr dazu und zu weiteren grundlegenden Trink-Aspekten erfährst du in den folgenden Fragen & Antworten:

Natürliches Jod in Nahrungsmitteln

Jodgehalt in Mikrogramm/100g

Nori Rotalgen

40.000

Meerasche

330

Schellfisch

250

Meersalz

200

Seelachs

200

Kabeljau

150

Garnelen

130

JodNatur

37

Spinat

20

Brunnenkresse

18

Möhren

15

Brokkoli

15

Champignons

13

Erbsen (geschält)

14

Schwarztee

11

Cashew-Nüsse

10