Du bietest Deinen Kindern regelmäßig Wasser an, nicht nur wenn sie Durst haben, sie lehnen es aber ab? Sie möchten lieber Limo, Cola & Co. oder „haben gar keinen Durst“? Erfahre hier, wie Du Deine Kinder für Wasser begeistern und sie dazu bewegen kannst, mehr zu trinken.

Wie viel Wasser sollte Dein Kind täglich trinken?

Die individuelle Trinkmenge Deines Kindes ist von vielen Faktoren abhängig. Je älter Kinder werden, desto höher wird der Anteil an Flüssigkeitsaufnahme aus Getränken. Aber auch über feste Nahrung wird Flüssigkeit aufgenommen. Den Wasser-Bedarf Deines Kindes kannst du mit unserem Trinkrechner ermitteln.

Wie viel Wasser sollte Dein Kind täglich trinken?

Die individuelle Trinkmenge Deines Kindes ist von vielen Faktoren abhängig. Je älter Kinder werden, desto höher wird der Anteil an Flüssigkeitsaufnahme aus Getränken. Aber auch über feste Nahrung wird Flüssigkeit aufgenommen. Den Wasser-Bedarf Deines Kindes kannst du mit unserem Trinkrechner ermitteln.

Ab wann darf Dein Säugling Wasser trinken?

Säuglinge nehmen über die Muttermilch Flüssigkeit zu sich. Mit Beginn der Beikost (je nach Interesse des Babys zwischen dem 4. und 6. Lebensmonat) kann Wasser gegeben werden. Je weniger gestillt wird, desto mehr Wasser braucht ein Säugling. Außerdem kannst Du mit hochwertigem Wasser auch die Beikost selbst zubereiten.

Trinktipps für Kids Baby Wasser trinken

Richtwerte für den Flüssigkeitsbedarf bei Kindern

1

4 bis unter 12 Monate

1,0 Liter pro Tag und 0,11 Liter/kg pro Tag.

2

1 bis unter 4 Jahre

1,3 Liter pro Tag und 0,95 Liter/kg pro Tag.

3

4 bis unter 7 Jahre

1,6 Liter pro Tag und 0,75 Liter/kg pro Tag.

4

7 bis unter 10 Jahre

1,8 Liter pro Tag und 0,60 Liter/kg pro Tag.

5

10 bis unter 13 Jahre

2,15 Liter pro Tag und 0,50 Liter/kg pro Tag.

6

13 bis unter 15 Jahre

2,45 Liter pro Tag und 0,40 Liter/kg pro Tag.

7

15 bis unter 19 Jahre

2,8 Liter pro Tag und 0,40 Liter/kg pro Tag.

So animierst Du Dein Kind zum Wassertrinken

Kinder handeln oft aus Trotz oder benötigen einen Anreiz, um Dinge zu tun, die ihnen etwas widerstreben. Nutze das und biete Anreize und Belohnungen. Erkläre aber vor allem Deinen Kindern auch, warum Wasser so wichtig und gut für uns ist. Kinder möchten Hintergründe verstehen und lernen.

Wasser hat die Aufgabe, Sauerstoff und Nährstoffe über die Blut- und Lymphgefäße zu den Zellen hin, so wie Stoffwechselschlacken und Giftstoffe von Zellen und Bindegewebe weg zu den Ausscheidungsorganen zu transportieren.

Täglich verliert unser Körper über Schweiß und Urin etwa 2 Liter Wasser, die wir wieder auffüllen müssen.

Wenn Dein Kind zu wenig Wasser trinkt, kann es sich schlechter konzentrieren, was sich auch aufs Spielen auswirken kann. Informiere Dich noch ausführlicher über Dehydration.

Trinktipps für Kids Familie Wasser trinken

Die St. Leonhards Quellen Trinktipps für Kinder

Hier findest Du ein paar einfache Tipps, die Dir dabei helfen, das Wassertrinken für Deine Kinder attraktiver zu machen.

1

Macht ein Spiel daraus

Veranstaltet in der Familie z. B. einen Trink-Wettbewerb oder setzt Tagesziele mit Fortschritten, sodass Deine Kinder ein Ziel erreichen und gewinnen können.

2

Belohne Wassertrinken

Stelle Deinen Kindern eine Belohnung in Aussicht, wenn sie eine gewisse Anzahl an Gläsern pro Tag getrunken haben. Das kann ein Film, ein Buch lesen oder spielen sein.

3

Trinke selbst Wasser

Sei Deinen Kindern ein Vorbild und trinke selbst und vor allem vor ihnen bewusst Wasser. Zeige ihnen damit, dass Wasser etwas tolles und schmackhaftes ist.

4

Wasser sichtbar platzieren

Stelle einen Kasten Wasser für die ganze Familie in der Wohnung zugänglich hin.

Unsere "Kleinen" – ideal für Deine Kleinen

Mit unseren praktischen 0,33 Liter Flaschen der St. Georgsquelle hast Du die idealen Begleiter für Dich und vor allem für Deine Kinder. Gut zum Mitnehmen auf den Spielplatz und auch zu Hause im 12er-Kasten ein wahrer Trinkgenuss.

Trinktipps für Kids St. Georgs Quelle St. Leonhards Quelle

Finde einen Händler in Deiner Nähe

Häufige Fragen zu Trinktipps für Kids

Im Gegensatz zu uns Erwachsenen spüren kleine Kinder noch ganz genau, was sie brauchen. Je mehr industriell gefertigte oder veränderte Nahrungsmittel wir zu uns nehmen, desto mehr geht uns die feine Wahrnehmung für natürlich gesundes Essen und Trinken verloren. Lebendiges Wasser schmeckt einfach lecker.

Kinder lernen durch Nachahmen. Wenn Eltern mit gutem Beispiel vorangehen, sehen die Kinder , dass Mama und Papa ihren Durst hauptsächlich mit Wasser löschen. Für Kinder sollte Wasser immer in Reichweite sein und erfahrungsgemäß schätzen die Kleinen ihr eigenes Wasserglas.

Oder: Wenn es nur am Wochenende gesüßte Getränke oder Schorle gibt, ist das was ganz Besonderes. Darüber freuen sich nicht nur die Zähne. Glücklicherweise beginnt die Aufklärung in diesem Bereich bereits bei den ganz Kleinen. Wir unterstützen die Gesundheitskampagne für Kids von Gorilla Deutschland und setzen uns für “Power of water” ein.

Mit unseren Trinktipps für Kids geben wir Dir ein paar praktische Ideen mit, um Deine Kinder zum Wassertrinken zu animieren.

Empfohlene Richtwerte Inhaltsstoffe von Wasser:
20 mg Natrium/I
10 mg Nitrat/I
0,02 mg Nitrit/I
0,7 mg Fluorid/I
240 mg Sulfat/I
0,05 mg Mangan/I
0,005 mg Arsen/I
125 mg Bq/I Radium-226
20 mBq/I Radium 228

Natürliches Jod in Nahrungsmitteln

Jodgehalt in Mikrogramm/100g

Nori Rotalgen

40.000

Meerasche

330

Schellfisch

250

Meersalz

200

Seelachs

200

Kabeljau

150

Garnelen

130

JodNatur

37

Spinat

20

Brunnenkresse

18

Möhren

15

Brokkoli

15

Champignons

13

Erbsen (geschält)

14

Schwarztee

11

Cashew-Nüsse

10