JOD NATUR

Natürliches Jod für die Schilddrüse

Jod ist ein wichtiges Spurenelement, das zur körpereigenen Produktion von Schilddrüsenhormonen und zu einer normalen Schilddrüsenfunktion beiträgt. Es leistet einen Beitrag zum/zur normalen

  • Energiestoffwechsel
  • Nervensystem-Funktion
  • Haut-Erhaltung (wie ein vitales Aussehen)
  • kognitive Funktion(wie der Denk- und Konzentrationsfähigkeit)

Jod ist nicht gleich Jod

Heutzutage lässt sich vieles chemisch herstellen, was früher nur eingebunden in ein natürliches Lebensmittel vorkam – so beispielsweise auch das Jod. Dieses wichtige Spurenelement kommt vor allem in Seefisch, Meeresalgen, grünem Blattgemüse oder Brokkoli vor.

Deutschland, vor allem Süddeutschland, gilt als Jodmangelgebiet. Dies führte noch bis vor wenigen Jahrzehnten zu massiver Jodunterversorgung und den bekannten Folgen. Daraufhin wurde von staatlicher Seite beschlossen, einem Jodmangel mit der künstlichen Jodierung von Speisesalz entgegenzuwirken. Dieses wird wiederum nahezu allen industriell hergestellten oder veränderten Lebensmitteln, wie z. B. Fertiggerichten oder Back- und Wurstwaren, zugesetzt. Eine Jodversorgung durch eine natürliche Quelle ist daher ausdrücklich zu begrüßen.

Bei ganzheitlichen Ernährungsexperten herrscht die Meinung vor, dass was im natürlichen Verbund gegessen oder getrunken wird, vom Körper besser verwertet werden kann. So etwa auch die Vitalstoffe im Apfel im Vergleich zur Vitamintablette. Oder auch natürliches Jod aus einer Solequelle.